Die Formen werden deutlich - es ist schon erkennbar, wie die Bauten wirken werden.

Melanie Zanin

Düsseldorf. Die Libeskind-Bauten beim Großprojekt Kö-Bogen nähern sich ihrer Fertigstellung – zumindest, was die Fassade angeht. Vom Hofgarten aus gewinnt man schon einen guten Eindruck, wie die geschwungenen, aber auch wuchtigen Bauten wirken werden, wenn im Herbst die Eröffnung ansteht.

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer