Noch ist keine Entscheidung gefallen. Bei einer querstehenden Bühne vor der Haupttribüne können bis zu 30.000 Zuschauer die Auftritte verfolgen.

Düsseldorf. TV-Intendanten und Lena selbst trommeln für Berlin als Austragungsort für den nächsten Eurovision Song Contest (ESC) im Mai 2011 - aber noch ist alles offen. Thomas Schreiber, ARD-Koordinator Unterhaltung: "Im NDR ist keinerlei Entscheidung für den Veranstaltungsort des Eurovision Song Contest 2011 gefallen."

Vielmehr werte das ESC-Team die Ergebnisse der Vor-Ort-Besuche und der zahlreichen Fachgespräche aus. Düsseldorf hat beim Besuch der NDR-Jury vor einer Woche offenbar mit der Arena gepunktet.

Bei einer querstehenden Bühne vor der Haupttribüne können bis zu 30.000 Zuschauer die Auftritte verfolgen. Während in Düsseldorf die Hitze von Scheinwerfern kein Problem darstellt und auch Sturm oder Regen keine Bedrohung der Übertragungssicherheit für das Fernsehen darstellen, kommt Berlin mit einer Zeltstadt für 9000 Besucher in Erklärungsnöte.

Die Fortuna müsste bei einem Zuschlag für Düsseldorf mindestens zwei Heimspiele verlegen, etwa nach Leverkusen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer