e17aef04-a361-4b61-b841-0d08be411bda.jpg
Bis zum 31. März kann das Riesenrad nun auf dem Corneliusplatz am nördlichen Ende der Königsallee stehen. Das bestätigte der Stadtrat.

Bis zum 31. März kann das Riesenrad nun auf dem Corneliusplatz am nördlichen Ende der Königsallee stehen. Das bestätigte der Stadtrat.

Sergej Lepke

Bis zum 31. März kann das Riesenrad nun auf dem Corneliusplatz am nördlichen Ende der Königsallee stehen. Das bestätigte der Stadtrat.

Düsseldorf. Das bereits aufgebaute Riesenrad darf am Corneliusplatz in Betrieb gehen. Nach 26 Minuten war am Montag die Sondersitzung des Stadtrates beendet – mit überwältigender Mehrheit gegen nur drei Ja-Stimmen wurde der Antrag von Freien Wählern / Tierschützern auf Rücknahme der Betriebserlaubnis abgelehnt.

Das Verwaltungsgericht hatte dem Antrag auf die Sondersitzung des Rates stattgegeben. Die Tierschützer argumentierten, am Corneliusplatz beeinträchtige das Riesenrad mit seiner Beleuchtung mehrere Tierarten und störe auch die Passanten am Übergang zum Hofgarten.

Für alle anderen Fraktionen sprach nur Norbert Czerwinski (Grüne): „Zwei Fachausschüsse sowie unabhängige Tierexperten haben klar festgestellt, dass das Riesenrad den Tierschutz nicht beeinträchtigt.“

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer