Polizei St�rer
$caption

$caption

Foto: Archiv

Düsseldorf. Schwer verletzt wurde Freitag Nachmittag ein siebenjähriges Mädchen bei einem Unfall in Oberbilk. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Ärzte nicht.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei verließ die Kleine zusammen mit ihrer Mutter auf der Hüttenstraße kurz hinter der Straßenbahnhaltestelle Sonnenstraße den Zug der Linie 715 in Richtung Oberbilker Allee.

Als beide die Fahrbahn der Hüttenstraße hinter der Straßenbahn überqueren wollten, riss sich das Kind los und wurde von dem Pkw eines 36-jährigen Fahrers erfasst. Das Kind erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen.

Ein Rettungswagen brachte die Kleine zusammen mit der Mutter in eine Klinik.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer