Sowohl das LKA als auch die Sparkassen warnen seit längerem vor dem "Enkeltrick" und ähnlichen Methoden von Kriminellen.
Sowohl das LKA als auch die Sparkassen warnen seit längerem vor dem "Enkeltrick" und ähnlichen Methoden von Kriminellen.

Sowohl das LKA als auch die Sparkassen warnen seit längerem vor dem "Enkeltrick" und ähnlichen Methoden von Kriminellen.

dpa

Sowohl das LKA als auch die Sparkassen warnen seit längerem vor dem "Enkeltrick" und ähnlichen Methoden von Kriminellen.

Düsseldorf. Betrüger haben am Donnerstag einer 98-Jährigen mit einem Trick 20.000 Euro abgenommen. Gegen 9.30 Uhr rief eine Frau bei der Seniorin an und gab sich als deren Nichte aus.

Angeblich saß sie gerade bei einem Anwalt auf der Kö und brauchte die Summe für ein lukratives Geschäft. Eine Frau Neumann sollte das Geld abholen. Das tat sie auch noch am selben Tag.

Eine Nachbarin sah die 25- bis 30-Jährige im Treppenhaus an der Alten Landstraße. Sie soll 1,68 Meter groß sein, trug eine dunkle, glitzernde Wollmütze. Hinweise an die Polizei unter Telefon 8700.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer