Name der Geschichte...
Der Sechsjährige konnte durch die Höhenrettungsgruppe der Düsseldorfer Feuerwehr unbeschadtet gerettet werden.

Der Sechsjährige konnte durch die Höhenrettungsgruppe der Düsseldorfer Feuerwehr unbeschadtet gerettet werden.

Patrick Schüller

Der Sechsjährige konnte durch die Höhenrettungsgruppe der Düsseldorfer Feuerwehr unbeschadtet gerettet werden.

Düsseldorf. Am Sonntagnachmittag kletterte ein sechsjähriger Junge im Erkrather Ortsteil Unterfeldhaus auf eine ungefähr 14 Meter hohe Tanne und konnte diese aus eigener Kraft nicht mehr hinabklettern. Die Feuerwehr Erkrath konnte ihn in seiner misslichen Lage zügig sichern und retten.

Noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle alarmierte die Feuerwehr die Höhenrettungsgruppe der Düsseldorfer Feuerwehr zur Unterstützung bei der Rettung. Der Einsatz der Düsseldorfer Einsatzkräfte war bei deren Eintreffen durch die Feuerwehr Erkrath schon vorbereitet. Die Höhenretter mussten einige Äste mit der Motorsäge entfernen, die der Rettung im Weg standen. Dann wurde der kleine Junge schonend in einem Rettungsgurt vom Baum abgeseilt. Der Junge trug von der seiner Kletteraktion keinerlei Verletzungen davon.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer