Polizei sucht Zeugen aus dem Düsselstrand.

Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Düsseldorf. Zum Opfer eines Übergriffs wurde am Samstag nach 17 Uhr eine Schülerin beim Schwimmen im Stadtbad Düsselstrand an der Kettwiger Straße. Das teilte die Polizei mit. Demnach wurde das Mädchen von einem jungen Mann im Außenbereich des Bads angegangen; es sei gegen ihren Willen zu sexuellen Handlungen gekommen. Sie vertraute sich einer Freundin an, beide wandten sich an den Bademeister, der rief die Polizei.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hat es wohl vor dem Übergriff schon ein Gespräch zwischen dem späteren mutmaßlich Täter und den Mädchen gegeben. Der Mann soll mit zwei Freunden im Bad gewesen sein. Die Polizei bittet um Hinweise, ohne dabei nähere Angaben zu machen – ausdrücklich um die Ermittlungen nicht einzuengen. Ein Polizeisprecher: „Derzeit suchen wir einfach nach Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben.“ Hinweise an das Kriminalkommissariat 12, Telefon 8700.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer