Düsseldorf. Nicht nur Jecken brauchen gelegentlich am Rosenmontag die Hilfe von Feuerwehr und Polizei. Auch manches Tier ist auf die Retter in Not angewiesen. Wie ein Schaf auf der Rheinwiese. Das Tier hatte sich in einem mobilen Elektrozaun verfangen und konnte sich nicht mehr befreien. Passanten hatten das Schaf entdeckt und die Feuerwehr alamiert.

Zusammen mit einem Schäfer konnten die Wehrmänner das hilflose Tier befreien. Der Schäfer war recht froh über das Einfangen seines "Wolllieferanten". Hatte es doch dringend eine Pediküre an den Klauen nötig. "Dieses Tier lässt sich nur sehr schwer einfangen und fordert mich jedes mal heraus", so der Besitzer.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer