Gleich vier Tauschbörsen laden am Wochenende ein.

Kunst
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Es gibt wohl kaum kleine Klebebildchen, die die Fußball-Fans so sehr bewegen wie die Sammelbilder von Panini. 1961 erschien das erste Album, allerdings nur in Italien und natürlich auch nur mit Bildern italienischer Teams. 1970 gab die Firma erstmals auch ein Sammelalbum zur Fußball-Weltmeisterschaft heraus. Die deutschen Fans mussten sich aber noch bis 1974 gedulden, bis sie ihrer Sammelleidenschaft nachgehen konnten.

Woher die kommt, ist nur sehr schwer zu erklären. Doch überall in Büdchen, Supermärkten und Buchhandlungen gibt es die kleinen Tütchen zu kaufen. Fünf Bilder kosten mittlerweile stolze 90 Cent. „Meist kaufen Männer ab 35 Jahren aufwärts die Bilder. Zu Beginn der WM haben sie uns die Dinger paketweise aus den Händen gerissen“, verrät eine Mitarbeiterin der Lottoannahmestelle Hollmann in der Passage des U-Bahnhofs Heinrich-Heine-Allee.

Das Interesse an den Bildern hat mit dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft aber merklich abgenommen.

Generell ist es nicht so einfach, alle Superstars von Ronaldo bis Neymar zusammen zu kriegen. Irgendwie fehlen immer zwei bis drei Fußballer. Der Haufen doppelter, drei- oder viermal gekaufter Bilder kann dabei ungeahnte Ausmaße annehmen. An diesem Wochenende wird Düsseldorf zum El Dorado der leidenschaftlichen Sammler. Denn bei vier Tauschbörsen trifft man sich zum munteren Tauschen. Und wenn man es geschickt anstellt und vernünftig plant, dann schafft man sogar den Besuch bei allen vier Veranstaltungen.

Starten sollte man in der Stadtteilbücherei in Derendorf an der Blücherstraße 10. Dort geht es um 11.30 Uhr los, Ende ist um 13 Uhr. Danach rüber zur Mayerschen Buchhandling an der Benderstraße 5 in Gerresheim. Dort wird von 12 bis 14 Uhr getauscht. Dann muss sich aber schon ein bisschen beeilen, denn in der Buchhandlung Bolland und Böttcher an der Rethelstraße ist die Zeit von 13 bis 13.30 Uhr doch sehr knapp gehalten. Danach kann es wieder etwas ruhiger angehen lassen, denn in der Mayerschen Buchhandlung an der Nordstraße 73 treffen sich die Sammler von 12 bis 15 Uhr.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer