Urteil im Streit um rauchenden Mieter
Friedhelm Adolfs hatte mit seiner Klage vor dem Bundesgerichtshof Recht bekommen.

Friedhelm Adolfs hatte mit seiner Klage vor dem Bundesgerichtshof Recht bekommen.

Matthias Balk

Friedhelm Adolfs hatte mit seiner Klage vor dem Bundesgerichtshof Recht bekommen.

Düsseldorf (dpa). Neue Chance für Raucher Friedhelm Adolfs: Das Düsseldorfer Landgericht wird die vom Bundesgerichtshof angeordnete Neuauflage seines Falls am 11. Juni verhandeln. Das gab eine Gerichtssprecherin am Montag bekannt.

Die für diesen Dienstag geplante Zwangsräumung der Wohnung von Adolfs (76) hatte das Gericht bereits in der vergangenen Woche abgesagt. Dem Rentner war nach rund 40 Jahren Mietdauer fristlos gekündigt worden, weil er seine Nachbarn mit Zigarettenqualm belästigt haben soll.

Mit seiner Klage gegen die Kündigung hatte Adolfs in zwei Instanzen verloren. Erst der Bundesgerichtshof hatte das Urteil im Februar aufgehoben und an das Landgericht zurückverwiesen. Es muss den bundesweit beachteten Fall nun neu aufrollen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer