Symbolbild.
Symbolbild.

Symbolbild.

Knappe,Jörg (knap)

Symbolbild.

Düsseldorf. Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der Donnerstag am späten Abend ein Wettbüro in Unterbilk überfallen hat. Er hatte die Angestellte mit einem Messer bedroht, mehrere Tausend Euro Bargeld erbeutet und war unerkannt entkommen. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Spezialisten des Raubkommissariats betrat der Unbekannte mit einem Motorradhelm auf dem Kopf gegen 21.45 Uhr das Wettbüro an der Bilker Allee. Sofort bedrohte der Mann die Mitarbeiterin mit einem Messer und raubte mehrere Tausend Euro Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Bilker Kirche.

Die von der Polizei eingeleitete Großfahndung verlief ohne Ergebnis. Die junge Frau blieb glücklicherweise unverletzt. Der Unbekannte ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Er war mit einem schwarzen Motorradhelm mit schwarzem Visier maskiert. Der Mann trug dunkle Bekleidung, schwarze Handschuhe und eine dunkle Umhängetasche mit "Puma"-Aufdruck.

Es ist nicht auszuschließen, dass der Unbekannte mit einem Motorrad weiter geflüchtet ist. Die Ermittler fragen demnach auch, wer verdächtige Motorradfahrer zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes gesehen hat. Hinweise nimmt das Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer