Düsseldorf. Bei einem Straßenbahnunfall am Mittwochnachmittag in Rath ist ein  76 Jahre alter Düsseldorfer verletzt worden. Der Mann musste mit leichten Verletzungen zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er wird derzeit noch behandelt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Mann mit seinem Hund um 14.15 Uhr zu Fuß auf dem Boskampweg in Richtung Oberrather Straße unterwegs. In Höhe der Waldstraße wollte er trotz geschlossener Halbschranke die Gelise der Rheinbahn überqueren. Hierbei übersah er den Zug der Linie 712 in Richtung Ratingen.

Die Straßenbahn erfasste den Mann seitlich und schleuderte ihn zu Boden. Hierbei erlitt er leichte Verletzungen. Der Hund wird bis zur Entlassung des Verletzten von Anwohnern versorgt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer