Der Mann wird seit 2011 per internationalem Haftbefehl gesucht und kam mit dem Flugzeug aus Ankara.

Syb Polizei
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Düsseldorf/Potsdam. Am Montag ist am Düsseldorfer Flughafen ein mutmaßlicher islamistischer Terrorhelfer festgenommen worden. Bundespolizisten hätten den Beschuldigten nach der Einreise aus Ankara (Türkei) gefasst, teilte die Bundespolizei in Potsdam am Dienstag mit.

Es bestehe der Verdacht, dass der Mann beispielsweise die "Islamische Bewegung Usbekistan" als "Geldeintreiber" unterstützt habe. Er werde seit 2011 mit einem internationalen Haftbefehl der US-amerikanischen Behörden gesucht.

Der Mann soll im Umgang mit Schusswaffen geübt sein und sowohl die die türkische als auch die niederländische Staatsangehörigkeit besitzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer