Der Düsseldorfer Polizei ist es gelungen, zwei Handtaschenräuber direkt nach ihrer Tat festzunehmen, nachdem sie auf offener Straße eine Seniorin überfallen hatten.
Der Düsseldorfer Polizei ist es gelungen, zwei Handtaschenräuber direkt nach ihrer Tat festzunehmen, nachdem sie auf offener Straße eine Seniorin überfallen hatten.

Der Düsseldorfer Polizei ist es gelungen, zwei Handtaschenräuber direkt nach ihrer Tat festzunehmen, nachdem sie auf offener Straße eine Seniorin überfallen hatten.

Symbolfoto: Friso Gentsch

Der Düsseldorfer Polizei ist es gelungen, zwei Handtaschenräuber direkt nach ihrer Tat festzunehmen, nachdem sie auf offener Straße eine Seniorin überfallen hatten.

Düsseldorf. Am Montagnachmittag ist es der Düsseldorfer Polizei gelungen, zwei Handtaschenräuber direkt nach ihrer Tat festzunehmen. Sie hatten eine Seniorin auf offener Straße überfallen. 

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich die Tat vergangenen Montagnachmittag an der Münchener Straße, als eine 64-jährige Werstenerin plötzlich von einem Unbekannten von hinten umklammert wurde. Dann tauchte ein zweiter Täter auf und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Sie wehrte sich mit aller Kraft, stürzte dabei jedoch zu Boden. So konnten sich die Täter die Handtasche schnappen und in Richtung Münchener Straße flüchten. Die Frau trug leichte Verletzungen davon.

Kurz darauf nahm die Polizei die Fahndung auf und fasste die Täter auf der Straße Am Falder. Dabei stellte man fest, dass es sich bei einem von ihnen um einen 16 Jahre alten Intensivtäter handelte, der der städtlischen Polizei bereits bekannt war. Man nahm den Jugendlichen fest, sein Mittäter konnte jedoch noch nicht identifiziert werden. 

Sein Komplize wurde kurz darauf in der Näher der Himmelgeister Landstraße mit Hilfe des Diensthundes Ginger gestellt. Dabei wurde er von dem Tier gebissen, weil er sich heftig gewehrt hatte. Darauf wurde er ärztlich versorgt und in Polizeigewahrsam gebracht. Weil er über körperliche Beschwerden klagte, wird er derzeit in einer Klinik überwacht.

Der Inhalt der gestohlenen Handtasche konnte der Seniorin nur teilweise wieder zurückgegeben werden, weil die Täter während der Flucht einige Gegenstände aus der Handtasche weggeworfen hatten.      

 

 

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer