gaa26_1_koeln_b.jpg
Mit diesem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem mutmaßlichen Betrüger, der mit gefälschten Überweisungen einen Schaden von mehr als 20.000 Euro angerichtet haben soll.

Mit diesem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem mutmaßlichen Betrüger, der mit gefälschten Überweisungen einen Schaden von mehr als 20.000 Euro angerichtet haben soll.

Polizei Düsseldorf

Mit diesem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem mutmaßlichen Betrüger, der mit gefälschten Überweisungen einen Schaden von mehr als 20.000 Euro angerichtet haben soll.

Düsseldorf/Köln. Mit den Fotos der Überwachungskameras zweier Banken fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem bisher unbekannten Mann, der mit gefälschten Überweisungen mehr als 20.000 Euro von fremden Konten abgehoben haben soll. Der Verdächtige soll laut Polizei im vergangenen Jahr bei mehreren Düsseldorfer Banken unter Vorlage gefälschter Ausweise Konten eröffnet haben. Anschließend soll er im Juni 2015 mit gefälschten Überweisungen von den Konten älterer Menschen missbräuchlich Geld abgehoben haben. Dadurch entstand ein Schaden von mehr als 20.000 Euro.

Bei den anschließenden Geldabhebungen in Köln wurde der Täter von einer Überwachungskamera gefilmt. Die gezeigten Bilder stammen aus Geldinstituten in Köln-Braunsfeld (Juni 2015) und Köln-Weiden (Juli 2015). Die Polizei bittet nun um Hinweise: Wer kennt diesen Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 0211/8700 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer