Düsseldorf, 26.07.2016

Pokemon Go: Jagd an der Kö

zurück weiter
1 von 22
  1. Amerikanische Motorradfahrer, die sich ihr Handy an den Lenker montieren, russische Politiker, die Pokémon-Verstecke in Wahllokalen fordern, um die Politikfreude zu fördern. Das Spiel „Pokémon Go“ führt weltweit zu allerlei Verrücktheiten. In Deutschland zu Anzeigen, weil Spieler Strom aus Bankfilialen für ihre Handyakkus klauen, und zu Schildern am Rande von Fußballfeldern, dass die Jagd während des Spiels nicht erlaubt sei. Und in Düsseldorf zu einer inzwischen chronisch verstopften Girardetbrücke.

    Amerikanische Motorradfahrer, die sich ihr Handy an den Lenker montieren, russische Politiker, die Pokémon-Verstecke in Wahllokalen fordern, um die Politikfreude zu fördern. Das Spiel „Pokémon Go“ führt weltweit zu allerlei Verrücktheiten. In Deutschland zu Anzeigen, weil Spieler Strom aus Bankfilialen für ihre Handyakkus klauen, und zu Schildern am Rande von Fußballfeldern, dass die Jagd während des Spiels nicht erlaubt sei. Und in Düsseldorf zu einer inzwischen chronisch verstopften Girardetbrücke.

    Foto: Sergej Lepke
  2. Pokémonspieler haben die Bänke entlang der Kö zur Giradet-Brücke getragen. Anfangs hat das Gartenamt diese wieder zurückgestellt. Doch am nächsten Tag standen die Sitzgelegenheiten wieder auf der Brücke. Das gartenamt hat nachgegeben.

    Pokémonspieler haben die Bänke entlang der Kö zur Giradet-Brücke getragen. Anfangs hat das Gartenamt diese wieder zurückgestellt. Doch am nächsten Tag standen die Sitzgelegenheiten wieder auf der Brücke. Das gartenamt hat nachgegeben.

    Foto: Sergej Lepke

Amerikanische Motorradfahrer, die sich ihr Handy an den Lenker montieren, russische Politiker, die Pokémon-Verstecke in Wahllokalen fordern, um die Politikfreude zu fördern. Das Spiel „Pokémon Go“ führt weltweit zu allerlei Verrücktheiten. In Deutschland zu Anzeigen, weil Spieler Strom aus Bankfilialen für ihre Handyakkus klauen, und zu Schildern am Rande von Fußballfeldern, dass die Jagd während des Spiels nicht erlaubt sei. Und in Düsseldorf zu einer inzwischen chronisch verstopften Girardetbrücke.

Anzeige

Anzeige


Unwetterkarte für NRW


Nähere Informationen

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

Umfrage

Sind Sie mit dem Zustand der Spielplätze in Düsseldorf zufrieden?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Anzeige
Anzeige

Umfrage

Was halten Sie von der Fifty-Fifty Plakataktion?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Anzeige

Umfrage

Gefallen Ihnen die Blumenbeete zum Grand Départ?

Jetzt abstimmen

Kommentare lesen

Düsseldorf

Kö-Lichtbogen entwickelt sich zum Foto-Hotspot

Ob mit dem Smartphone oder der Spiegelreflex: Sobald der Lichtbogen leuchtet, halten die Menschen inne, um das beeindruckende Spektakel festzuhalten. mehr

Düsseldorf

140 Jahre WZ: Viel Prominenz beim Empfang an der Kö (mit Video)

Düsseldorf. Mit einem großen Empfang hat die Westdeutsche Zeitung in Düsseldorf Freitag ihr 140-jähriges Bestehen gefeiert. Rund 150 Gäste aus Politik, Brauchtum, Sport, Wirtschaft und Kultur waren dabei – und schauten sich dabei auch in den frisch renovierten Redaktionsräumen im Girardet-Haus an... mehr

Düsseldorf

Blitzer in Düsseldorf

In den kommenden Tagen messen Polizei und Stadt an folgenden Stellen das Tempo. mehr

VIDEOS AUS DÜSSELDORF


Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG