Polizei und Wasserschutzpolizei im Großeinsatz: Ein Autofahrer hatte sie alarmiert. Ein Mensch war in den Rhein gestürzt.

Feuerwehr sucht nach Auto im Rhein
Symbolbild.

Symbolbild.

Feuerwehr Düsseldorf

Symbolbild.

Düsseldorf. Zu einem Großeinsatz von Polizei und Wasserschutzpolizei kam es am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr am Rhein. Ein Autofahrer hatte die Polizei alarmiert, als er gesehen hatte, dass eine Person von der Rheinkniebrücke in den Rhein stürzte.

Die Einsatzkräfte suchten nach der Person mit Feuerlöschbooten und Hubschraubern. Wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei erklärte, wurde die bislang unbekannte Person leider nicht gefunden. Der Einsatz endete gegen 20 Uhr. Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch nicht geklärt. red   

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer