Die Einsatzkräfte konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern.
Die Einsatzkräfte konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern.

Die Einsatzkräfte konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern.

Patrick Schüller

Die Einsatzkräfte konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern.

Düsseldorf.Gegen kurz vor halb eins am Mittwochmorgen wurde der Feuerwehr ein Brand auf der Erkrather Landstraße gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten 200 Holzpaletten sowie ein abgestellter Anhänger lichterloh.

Der Einsatzleiter ließ sofort mit drei Löschrohren sowie zwei Wasserwerfern den Brand löschen und verhinderte dadurch ein Übergreifen auf weitere Paletten. Durch einen örtlichen Landwirt wurde ein Radlader zur Verfügung gestellt mit dem ein Anhänger und ein Großteil der Paletten aus dem gefährdeten Bereich geholt werden konnten.

Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich aufgrund der Menge des Brandgutes sehr zeitintensiv. Es wurden keine Personen verletzt, der Schaden wird vom Einsatzleiter auf ungefähr 10.000 Euro geschätzt.

Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die 27 Feuerwehrleute beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer