Kommentarfoto Helga Meister
Helga Meister

Helga Meister

Judith Michaelis

Helga Meister

Denkmalschutz funktioniert dort, wo man ihn frühzeitig in die Stadtplanung einbezieht und wo Stadtrat und Bezirksvertretungen sensibilisiert sind. Andernfalls fällt er angesichts der immer mächtiger werdenden Wirtschaftsinteressen hinten runter. In der Vergangenheit haben die Bezirksvertretungen den Abriss von Gebäuden in Denkmalbereichssatzungen als etwas Gottgewolltes hingenommen, anstatt ihn mit eigenen Anträgen zu hinterfragen. Denkmalschützer Jörg Heimeshoff hat ihnen dazu alle historisch wichtigen Gebäude in seinen Büchern aufgelistet. Der Dienst am Denkmal sollte also nicht zu schwer sein, man muss ihn nur wollen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer