wza_1081x1500_532949.jpg
Die Polizei fahndet nach den Dieben, die Füllfederhalter im Gesamtwert von über 110.000 Euro entwendet haben.

Die Polizei fahndet nach den Dieben, die Füllfederhalter im Gesamtwert von über 110.000 Euro entwendet haben.

Die Polizei fahndet nach den Dieben, die Füllfederhalter im Gesamtwert von über 110.000 Euro entwendet haben.

Polizei, Bild 1 von 2

Die Polizei fahndet nach den Dieben, die Füllfederhalter im Gesamtwert von über 110.000 Euro entwendet haben.

Düsseldorf. Außerordentlich exklusive Beute haben am Nachmittag des 18. Juli zwei bislang unbekannte Diebe in einem Fachgeschäft für Büroartikel auf der Kö gemacht. Sie erbeuteten vier hochwertige Füllfederhalter der Marke "Montblanc" in einem Gesamtwert von über 110.000 Euro. Jetzt liegen der Kriminalpolizei Fotos aus der Überwachungsanlage vor, die die vermeintlichen Täter abbilden.

Am späten Samstagnachmittag hatten die Mitarbeiter eines Fachgeschäftes für hochwertige Büroutensilien an der Königsallee das Fehlen von vier Luxus-Füllfederhaltern der Marke Montblanc bemerkt. Dabei handelt es sich um limitierte Einzelstücke der Serien "Pjotr I. Tschaikowsky" und "Cristóbal Colón". Den Gesamtwert beziffern die Verantwortlichen auf über 110.000 Euro.

Nachdem zunächst nicht geklärt werden konnte, wie die Stifte abhanden gekommen waren, liegt der Polizei jetzt Bildmaterial aus der Videoüberwachung vor, das zwei mutmaßlich Tatverdächtige zeigt. Wie es den Tätern jedoch gelingen konnte, die beiden Glasvitrinen ohne Beschädigungen zu öffnen, in denen sich die "Schmuckstücke" befanden, ist nach wie vor unklar.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter soll etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Er hat braune Haare, eine normale Figur und trug eine helle Jacke, blaue Hosen und dunkle Schuhe mit weißer Sohle. Ein dunkles Kappe setzte er bei Betreten des Geschäftes ab. Um die Schulter trug er eine dunkle Umhängetasche. 

Der zweite Täter ist etwa Mitte 40 und 1,70 Meter groß. Er soll etwas untersetzt sein und hatte unter seiner weißen Kappe kurze, dunkle Haare. Zur Tatzeit war er mit einem cremefarbenen Anzug bekleidet.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat  unter der Rufnummer 0211-8700.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer