Düsseldorf. Ein Autofahrer ist am Montagmorgen in Flingern von einem 26-Tonner gerammt und schwer verletzt worden. Laut Polizei bog der 53 Jahre alte Lkw-Fahrer gegen 6 Uhr von der Kettwiger Straße nach links in den Höherweg ab. Dabei beachtete er aber offenbar das Rotlicht für seine Fahrtrichtung nicht.

Der 39-jährige Renaultfahrer fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der Kettwiger Straße in entgegengesetzter Richtung. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Lastwagen in die rechte Seite. Sein Auto wurde schwer beschädigt, der Fahrer im Wrack eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste den Mann befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wird. Während der Bergungsarbeiten kam es auf dem Lastring im morgendlichen Berufsverkehr zu erheblichen Verkehrsstörungen. Der Schaden am Fahrzeug wird auf knapp 4000 Euro geschätzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer