Das "Mannesmann-Hochhaus" in Düsseldorf wird Eigentum des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW übernimmt das am Rheinufer gelegene markante Gebäude vom Mobilfunkunternehmen Vodafone.

wza_500x342_430458.jpg
Das Mannesmann-Hochhaus (im Hintergrund, vorne die ehemalige Staatskanzlei Villa Horion) gehört bald dem Land NRW.

Das Mannesmann-Hochhaus (im Hintergrund, vorne die ehemalige Staatskanzlei Villa Horion) gehört bald dem Land NRW.

dpa

Das Mannesmann-Hochhaus (im Hintergrund, vorne die ehemalige Staatskanzlei Villa Horion) gehört bald dem Land NRW.

Düsseldorf. Das "Mannesmann-Hochhaus" in Düsseldorf wird Eigentum des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW übernehme das am Rheinufer gelegene markante Gebäude vom Mobilfunkunternehmen Vodafone, bestätigte eine Sprecherin des Düsseldorfer Finanzministeriums am Montag.

Angaben zum Kaufpreis machte sie nicht. Vodafone bleibe zunächst Mieter des 22- geschossigen Bürohauses. Der Telekommunikationskonzern will bis zum Jahr 2012 neue Bürokomplexe in Düsseldorf und Ratingen errichten, in denen er seine an verschiedenen Standorten arbeitenden Mitarbeiter zusammenziehen will.

Das Geschäft werde in den nächsten Tagen abgewickelt, sagte ein Sprecher des Liegenschaftsbetriebes. Neben dem Hochhaus erwerbe der BLB auch das angrenzende alte Mannesmann-Verwaltungsgebäude, den sogenannten Behrens-Bau samt Anbau sowie ein Parkhaus.

Zu der späteren Nutzung des Hochhauses durch das Land gebe es noch keine Beschlüsse, sagte die Sprecherin weiter. In der Landesregierung gibt es seit längerem Überlegungen zur Umgestaltung des Regierungsviertels. So gilt das Innenministerium als sanierungsbedürftig. Es wurden auch immer wieder Pläne diskutiert, das Umweltministerium in die Nähe des Landtags zu holen.

Das von dem bekannten Architekten Paul Schneider-Esleben entworfene Bauwerk war Ende der 50 Jahre für den Stahlkonzern Mannesmann gebaut worden. Die Fassade des knapp 90 Meter hohen Bürohauses ist in blau und weiß gehalten - den Farben von Mannesmann. Der Bau ist denkmalgeschützt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer