polizei syb

dpa

Düsseldorf (dpa). Bis zu 12 000 Kurden werden an diesem Samstag
zu einer Demonstration gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS)
in Düsseldorf erwartet. Die Polizei wird mit mehreren hundert Beamten
vor Ort sein.

«Wir gehen nach wie vor von einem friedlichen Verlauf
aus, werden die Geschehnisse der vergangenen Tage aber natürlich
berücksichtigen», sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Hinweise
auf geplante Provokationen oder Gegendemonstrationen gebe es bislang
nicht. Die Kurden demonstrieren auch für die Freilassung von
PKK-Führer Abdullah Öcalan in der Türkei. Die PKK ist auch in
Deutschland verboten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer