wza_400x266_485219.jpg
Wie auf dem Foto wird auch in der Nachtresidenz in den Mai getanzt.

Wie auf dem Foto wird auch in der Nachtresidenz in den Mai getanzt.

Ihsan Imdat

Wie auf dem Foto wird auch in der Nachtresidenz in den Mai getanzt.

Düsseldorf. Lange ist es nicht mehr hin bis zum 30. April. Wo kann man abzappeln? Einige WZ-Tipps:

Im Foyer des Schauspielhauses, Gustaf-Gründgens-Platz, heißt es "The Monsters of Funk an Soul are in da house". Auflegen werden die DJs Eddie Piller, Karlsson, Michael Wink, Henry Storch, Benne und Ben Maruo. Los geht es um 22 Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro. Karten unter Telefon: 36 99 11.

www.duesseldorfer-schauspielhaus.com

Lust auf Rock’n’Roll der 50er und 60er Jahre? Dann auf ins Bürgerhaus Bilk, denn da spielen "The Jellyrolls" Songs von Cliff Richards, Bill Haley oder Elvis Presley. Die Tanzveranstaltung an der Himmelgeister Straße 107 h beginnt um 21 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro. Karten unter Telefon 580 93 54.

www.d-artists.de

Elektronische Tanzmusik wird es in der Tonhalle am Ehrenhof geben. "Tonfrequenz" heißt es ab 22 Uhr. Headliner Kavinsky wird mit einem DJ-Set die Gemüter zum Kochen bringen, Liveakt ist die Londoner Sängerin und Rapperin Goldiekocks. Im Vorverkauf kostet die Karte neun, an der Abendkasse 13 Euro. Eintrittskarten unter Telefon 899 61 23.

www.tonhalle.de

Das Zakk an der Fichtenstraße 40 öffnet für den Tanz in den Mai die Halle und den Club. DJ VDE & Alex spielen Charts und Classics aus Rock und Pop, aber auch von Motown bis Disco-Funk mit dem Djane Team Soundsquad. Die Party startet um 21 Uhr, im Eintrittspreis von acht Euro ist ein Begrüßungdrink inklusive. Karten unter Telefon 973 00 55.

www.zakk.de

Zwei Parties für einen Preis von acht Euro gibt’s im Stahlwerk, Ronsdorfer Straße 134. Gespielt werden die Songs der 80er-Jahre ab 22 Uhr in der Halle und ab 23 Uhr im Club die der 90er Jahre. Karten unter Telefon 37 30 70.

www.stahlwerk.de

Die Cover-Band "Heartbeat" rockt ab 20 Uhr in der Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Straße 21. Zu hören gibt es für sieben Euro Eintritt Pop und Rockmusik der letzten 40 Jahre. Karten unter Telefon 899 75 51.

www.duesseldorf.de

Der NOH-Club lädt ab 22 Uhr in die Nachtresidenz an die Bahnstraße 13-15. Auflegen wird der DJ JP Candela aus Madrid. Eintritt: zehn Euro.

www.nachtresidenz.de

"Groove in den Mai" mit "Specht" heißt es in der Jazz-Schmiede, Himmelgeister Straße 107 g. Eine aufregende Melange aus Drum’n Bass, NuJazz und Easy Listening beginnt um 21 Uhr für zehn Euro Eintritt. Karten unter Telefon 311 05 64.

www.jazz-schmiede.de

Der Berliner Elektrostar Boys Noize gibt sich im 3001 im Hafen die Ehre. Unterstützt wird er von Tapesh, Maxcherry, Tom Breu, im Club Crack-T. Getanzt wird ab 22 Uhr für zehn Euro.

www.d-3001.de

Im Künstlerkeller des Malkastens, Jacobistraße 6 a, legen ab 22.30 Uhr die DJs Jeff Samuel, Oliver Hacke und Daniel Fritschi auf. Als Schmankerl wird es ein Plattenrelease des mexikanischen Künstlers Fax geben. Die neue Scheibe gibt’s für die Gäste gratis.

www.malkasten.org

Im Checkers an der Königsallee lautet das Motto "Tanz in den Mai meets Soul Delicious Blackmusic Clubnight" mit DJ Yoscar, Frizzo und Slick. Los geht’s um 22.30 Uhr. Eintritt zehn Euro.

www.checkers-club.de

Die Destille lädt zum Tanz mit den "Happy Gangstas". Es wird Polka Jazz und ChaChaCha gespielt. Los geht es um 20.30 Uhr, Eintritt frei. Karten unter Tel.: 32 71 81.

www.destille-duesseldorf.de

In den Mai wird auch im Monkey’s Club an der Königsallee getanzt. Die Party mit den DJs Giant, Coma, Lovebug Starskee und Charly Murp Megablast beginnt um 23 Uhr. Eintritt sieben Euro.

www.monkeysclub.com

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer