Gabriele Henkel Renntag
Gabriele Henkel wurde 85 Jahre alt.

Gabriele Henkel wurde 85 Jahre alt.

Meyer, Wilfried (mw)

Gabriele Henkel wurde 85 Jahre alt.

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Kunstsammlerin Gabriele Henkel ist tot. Die Grande Dame der Rheinischen Kunstszene verstarb in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Alter von 85 Jahren. Das teilte der Henkel-Konzern im Namen der Familie mit.

Gabriele Henkel war die Ehefrau von Konrad Henkel, dem langjährigen Chef des Henkel-Konzerns. Trotzdem hat sich die Tochter eines Düsseldorfer Chefarztes nie mit der Rolle der reichen Gattin begnügt. Vielmehr widmete sich Gabriele Henkel der Kunst und war als Sammlerin tätig. Mehr als 2000 Werke erwarb sie für den Waschmittelkonzern. Sie pflegte regelmäßigen Kontakt zu Joseph Beuys und fehlte früher auf keiner Party von Jörg Immendorff. Künstler wie Günther Uecker, Markus Lüpertz, Frank Stelle und Robert Wilson gehörten zu ihren Freunden. Regelmäßig besuchte sie die Rundgänge der Düsseldorfer Kunstakademie. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1999 zog sie sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück. 

Unter dem Titel „Die Zeit ist ein Augenblick“ veröffentlichte Gabriele Henkel im August ihre Memoiren. Die Grande Dame aus Düsseldorf blickt darin auf ihr Leben zurück und berichtet, wie sie in die Industriellen-Dynastie Henkel als 20-jährige Tochter eines Düsseldorfer Mediziners eingeheiratet hat. Am Ende ihres Buches schreibt Henkel: „Die Mobilität lässt nach, proportional zum zunehmenden Alter. Die meisten Menschen, die mir nahe standen, sind inzwischen verstorben. Sie fehlen mir. Ich bin oft einsam.“ Gabriele Henkel wäre im Dezember 86 Jahre alt geworden. red

Gabriele Henkel Klaus Doldinger

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer