Jan Böhmermann
Satiriker Jan Böhmermann in seiner Sendung "Neo Magazin Royale".

Satiriker Jan Böhmermann in seiner Sendung "Neo Magazin Royale".

Oliver Berg

Satiriker Jan Böhmermann in seiner Sendung "Neo Magazin Royale".

Düsseldorf. Satiriker Jan Böhmermann soll eine eigene Ausstellung bekommen. Die Schau mit dem absichtlich falsch geschriebenen Titel «Deuscthland» werde vom 24. November 2017 bis zum 4. Februar 2018 im NRW-Forum Düsseldorf zu sehen sein, sagte eine Sprecherin des Hauses am Donnerstag.

Worum es konkret gehen werde, könne man noch nicht sagen. Es handele sich aber nicht um einen Rückblick, sondern um «neue Arbeiten». In der Ankündigung heißt es: «Die BRD häutet sich. Die rasenden Veränderungen der Welt, die nebelige Verunsicherung der Menschen in Deutschland, die Gegenwart muss mit Kunst bezwungen und gefasst werden.» Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet.

Nach Angaben des NRW-Forums handelt es sich bei dem Projekt um das «erste museale Werk von Jan Böhmermann» und eine Zusammenarbeit mit der Kölner Produktionsfirma Bildundtonfabrik (btf), die unter anderem auch hinter seiner Show «Neo Magazin Royale» (ZDF/ZDFneo) steckt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer