Literatur: Förderin junger Autoren wird 75 Jahre alt.

wza_634x708_765101.jpeg
Alla Pfeffer liest am Samstag aus ihren Werken. (Archiv

Alla Pfeffer liest am Samstag aus ihren Werken. (Archiv

D. Alsleben

Alla Pfeffer liest am Samstag aus ihren Werken. (Archiv

Düsseldorf. Sechs Jahre lang war Alla Pfeffer Vorsitzende des Deutschen Schriftstellerverbandes der Region Düsseldorf. Von 1999 bis 2005 war sie nicht nur das "Gesicht" der Düsseldorfer Autoren. Sie förderte sie und ermunterte sie dazu, Unausgesprochenes in schöne Worte zu kleiden, zu sagen, warum sie in Düsseldorf und nicht anderswo leben, was ihnen durch den Kopf geht, wenn sie aus dem Fenster schauen. Die gesammelten Werke veröffentlichte Pfeffer in Anthologien.

Nach dem Motto "Schreiben macht frei", griff die Sozialpädagogin und Ehefrau des Architektur-Professors Klaus Pfeffers schon früh selbst zur Feder.

Zum 75.Geburtstag von Alla Pfeffer lädt das Heinrich-Heine-Institut am Samstag zu einer Veranstaltung mit der Autorin, die aus ihren Werken liest. Beginn ist um 16Uhr im Heine-Haus an der Bilker Straße 12. Der Eintritt ist frei. Der Erlös des Bücherverkaufs dient der Restaurierung des Marstallgiebels.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer