Auch in diesem Jahr kommen Musikfans wieder auf ihre Kosten. Wir geben einen Überblick.

Den 26. Mai sollten die Fans von Helene Fischer auf keinen Fall verpassen. Dann kommt sie mit „Atemlos“ nach Düsseldorf.
Den 26. Mai sollten die Fans von Helene Fischer auf keinen Fall verpassen. Dann kommt sie mit „Atemlos“ nach Düsseldorf.

Den 26. Mai sollten die Fans von Helene Fischer auf keinen Fall verpassen. Dann kommt sie mit „Atemlos“ nach Düsseldorf.

Ärzte-Frontmann Farin Urlaub ist ohne seinen Kollegen unterwegs.

Daniel Reinhardt, Bild 1 von 2

Den 26. Mai sollten die Fans von Helene Fischer auf keinen Fall verpassen. Dann kommt sie mit „Atemlos“ nach Düsseldorf.

Düsseldorf. Von Max Raabe über Deichkind bis Helene Fischer. Beim Konzertangebot 2015 ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im Januar beginnt das Konzertjahr mit Rea Garvey. Seit sich die Band Reamon, deren Frontman er war, 2010 aufgelöst hat, ist er auch solo unterwegs. Am 23. Januar gibt er Hits seiner Karriere in der Halle an der Siegburger Straße zum Besten.

Die Black Keys und Geiger André Rieu im Februar

Dort sind außerdem am 25. Februar die Black Keys zu sehen. Das Bluesrock-Duo aus den USA hat sein 2014 erschienenes Album „Turn Blue“ im Gepäck. Am 27. Februar tritt in der Halle an der Siegburger Straße auch André Rieu auf. Der als Walzerkönig bekannte Violinist hat ein ganz neues Programm für seine Tournee vorbereitet. Am 27. und 28. Februar findet dann das neue Jazzfestival „Spot on Jazz“ statt. Bei der Kooperation zwischen Robert-Schumann-Saal und Jazz-Schmiede liegt der Fokus vor allem auf Klaviermusik.

Im März geht es mit viel Musik weiter. Am 19. ist Noel Gallagher, einer der beiden Oasis-Brüder, mit seiner neuen Band, den High Flying Birds, in der Halle an der Siegburger Straße zu sehen. Am 25. März kommt dann die nigerianische HipHop- und Soul-Sängerin Nneka in die Zakk-Halle. In Deutschland kam ihr Durchbruch mit dem Lied „Heartbeat“. Anfang April stehen Deichkind auf dem Programm. Die Elektropunk-Band aus Hamburg tritt am 10. April in der Halle an der Siegburger Straße auf. Für New Wave-Fans gibt es dort am 18. April ein Konzert von Spandau Ballet. Die Band, die vor allem in den 80er Jahren große Erfolge feierte, brachte 2009 ein neues Album heraus, und tourt jetzt durch Deutschland.

Am 22. April spielt außerdem Schlager-Altmeister Roland Kaiser in der Halle an der Siegburger Straße. Dort kommen später auch Metal-Fans auf ihre Kosten. Die Band Blind Guardian aus Krefeld rockt am 25. April mit ihrem brandneuen Album die Stadt. Gleich zwei Termine hat Max Raabe zu bieten. Am 25. und 26. April gibt er sich mit dem Palast Orchester in der Tonhalle die Ehre.

Helene Fischer und Open Source Festival im Frühsommer

Im Mai geht es in der Mitsubishi Halle mit Unheilig weiter. Die Band um Sänger Der Graf sind am 9. Mai zu sehen. Im Herbst 2016 will sich die Gruppe trennen. Zwischen 21. und 24. Mai findet dann zum 23. Mal die Düsseldorfer Jazz Rally statt. Damit steht die Stadt mit einer Mischung aus Jazz, Funk, Soul und Blues am langen Pfingstwochenende wieder ganz im Zeichen der Musik. Ein Highlight, vor allem für Schlagerfans, ist am 26. Mai noch das Helene–Fischer-Konzert. Die Atemlos-Sängerin macht auf ihrer Deutschlandtournee auch im Rather Dome Halt.

Karten für alle Veranstaltungen in der Halle an der Siegburger Straße und im Rather Dome gibt es bei D:Ticket. 

Geschäftsstellen von D:icket, der Vorverkaufsstelle der Düsseldorf und Tourismus Marketing GmbH, sind im Hauptbahnhof und am Marktplatz in der Altstadt.

Telefonisch können Tickets über die Hotline 0211/ 237 001 237 bestellt werden.

Weitere Infos im Internet www.dticket.de

Am 11. Juni tritt Farin Urlaub mit dem Racing Team in der Halle an der Siegburger Straße auf. Der Gitarrist von Die Ärzte ist seit 2001 auch solo erfolgreich. Am 27. Juni findet zum 10. Mal das Open Source Festival auf der Galopprennbahn Grafenberg statt. Vergangenes Jahr waren Künstler wie Max Herre aber auch lokale Szenegrößen vertreten. Über den Sommer wird es eher ruhig in der Konzertszene. Weiter geht es dann am 10. September mit Bryan Ferry in der Mitsubishi Electric Halle. Mit seinem 2014 erschienenen Album „Avonmore“ ist der Sänger, der mit der Band Roxy Music bekannt wurde, im Herbst in Deutschland unterwegs.

Außerdem findet im September wieder das Düsseldorf Festival mit vielen Höhepunkten statt. Im Oktober gibt es einen Klassiker der deutschen Liedermacherei: Konstantin Wecker beendet am 24. Oktober in der Tonhalle seine Deutschland-Tournee „40 Jahre Wahnsinn“. Ende Oktober findet dann an verschiedenen Spielorten das New Fall Festival statt. In diesem Jahr feiert das Festival sein fünfjähriges Bestehen. Von 29. Oktober bis 1. November werden wieder verschiedenste Künstler aus dem Alternative-Bereich auf der Bühne stehen. Im letzten Jahr waren Bands wie die Kaiser Chiefs oder OK Kid dabei.

Zu guter Letzt kommt im November noch die Hamburger HipHop-Band Fettes Brot nach Düsseldorf. Ein neues Album soll dieses Jahr erscheinen. Mit der „Shhh…“-Tour sind sie dann am 12. November in der Halle an der Siegburger Straßen zu sehen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer