23 Millionen sollen allein an Uni-Klinik gehen.

Düsseldorf. Über 42 Millionen Euro investiert das Land NRW in die Hochschulen in Düsseldorf. Das gab am Freitag, so der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Petersen, der Wissenschaftsausschuss des Düsseldorfer Landtages bekannt.

Am vergangenen Freitag hatte Ministerpräsident Jürgen Rüttgers erklärt, dass im Rahmen des Konjunkturpaketes II 464 Millionen Euro an Hochschulen und Universitätskliniken an Rhein, Weser und Lippe fließen sollen. Nun sind die Zahlen im einzelnen raus. Etwa 2,5 Millionen Euro soll demnach die Heinrich-Heine-Universität erhalten. Über 23 Millionen Euro sollen an die Düsseldorfer Uniklinik gehen.

Die Fachhochschule kann mit 894 000 Euro rechnen, die Kunstakademie mit 160 400 Euro und die Musikhochschule mit 100 000 Euro. Auch die Studentenwerke werden reichlich bedacht - nämlich mit über 15 Millionen Euro mehr als bisher. Das Geld soll in die Verbesserung der Hochschulen und Fachhochschulen, der Universitäts-Kliniken, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Studentenwohnheime investiert werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer