Das Theater an der Steinstraße hat erste Spenden erhalten und viele prominente Unterstützer für eine besondere Kampagne gefunden.

Düsseldorf. Es war ein buntes Treiben, das sich am Donnerstagnachmittag in der Komödie an der Steinstraße abspielte. Über 20 Persönlichkeiten, die zum Teil seit Jahren mit dem Boulevardtheater verbunden sind (wie hier Heidi Mahler), kamen zusammen, um ein Video gegen die drohende Schließung der Komödie zu drehen. Unter den Darstellern waren Schauspieler wie Jens Hajek (bekannt aus der RTL-Soap „Unter uns“) und Petra Nadolny („Switch“, Pro Sieben), Regisseure wie Hans Holzbecher, aber auch Mitarbeiter der Komödie. In dem Clip berichten sie in Einzelaufnahmen, was sie mit dem Theater verbindet, warum es erhalten bleiben sollte und rufen am Ende zu Spenden auf.

Bis Mitte August muss das Team um Leiterin Katrin Schindler 83 000 Euro zusammenbekommen, um Anwalts- und Gerichtskosten, die nach der Überwindung des Insolvenzverfahrens angefallen sind, zu begleichen. Zuvor hatte bereits der Freundeskreis der Komödie eine öffentliche Spendenaktion gestartet. Seitdem sind rund 15 000 Euro gespendet worden. Das Video soll spätestens am Wochenende bei den verschiedenen Internetauftritten der Komödie zu sehen sein. 

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer