Düsseldorf. Weil sie auf der Worringer Straße mit ihrem BMW auf einen Ford Fiesta aufgefahren war, ist eine 22-Jährige in den Fokus der Polizei geraten.

Die Beamten, die den Unfall aufnahmen, stellten fest, dass die junge Frau sowohl ohne Führerschein, als auch ohne Aufenthaltsgenehmigung in Düsseldorf unterwegs war.

Zunächst hatte die 22-Jährige angegeben, dass ihr Freund den Unfallwagen gefahren habe, doch Zeugen sagten aus, dass die beiden kurz nach dem Zusammenstoß die Plätze getauscht hätten. Die Identität der Frau konnte noch nicht festgestellt werden, da sie angeblich ihren Ausweis verloren hat. Die Polizisten nahmen sie vorläufig fest.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer