10893991904_9999.jpg
Ein Kommentar von Uwe-Jens Ruhnau.

Ein Kommentar von Uwe-Jens Ruhnau.

Nanninga, Bernd (bn)

Ein Kommentar von Uwe-Jens Ruhnau.

Düsseldorf. 1400 Schausteller bewerben sich für die Kirmes, rund 350 erhalten einen der begehrten Plätze. Was macht’s also, wenn zwei fehlen, ließe sich sagen. Aber Uerige und Füchschen sind eben mehr, nämlich ein Stück Düsseldorfer Identität, und geben der Rheinkirmes Seele.

Die Hausbrauereien Schumacher und Schlüssel immerhin wollen auf die wohl sicherste Kirmes aller Zeiten gehen, auch Schlösser, Frankenheim und Diebels sind dabei. Sie haben andere Konzepte und werden den Andrang vermutlich besser kanalisieren können. Verträge, so ist zu hören, liegen ihnen immer noch nicht vor.

Die Kirmes ist im Jahr eins nach der Loveparade offensichtlich ein Spätwerk und eine Geduldsprobe für alle Beteiligten.

 

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer