Ein Flugzeug der Lufthansa-Tochter Eurowings auf dem Flughafen in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini
Ein Flugzeug der Lufthansa-Tochter Eurowings auf dem Flughafen in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini

Ein Flugzeug der Lufthansa-Tochter Eurowings auf dem Flughafen in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini

dpa

Ein Flugzeug der Lufthansa-Tochter Eurowings auf dem Flughafen in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini

Düsseldorf. Am Flughafen Düsseldorf wird in der Nacht auf Freitag keine Weltkriegsbombe entschärft. Wie die Feuerwehr am Donnerstagmorgen bekannt gegeben hat, seien bei den Sondierungen an zwei Verdachtspunkten nur Splitterfragmente und Metallteile gefunden worden.

Der dritte Verdachtspunkt wird in der heutigen Nacht auf Freitag untersucht. Wenn die Experten des Kampfmittelräumdienstes dort eine Bombe finden, wird sie in derselben Nacht entschärft. Einschränkungen im Flugbetrieb werden nicht oder nur in geringem Maße erwartet: In Düsseldorf darf bis 22 Uhr gestartet und bis 23 Uhr gelandet werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer