Jan-Wellem-Pokal: Träume von großen Karrieren in großen Vereinen.

Die zwölf besten Grundschul-Fußballteams trafen sich bereits zum 48. Mal an der kleinen Kampfbahn neben der Arena, um den Jan-Wellem-Pokal unter sich auszumachen. Besonders fielen unter den rund 150 jungen Fußballern zwei Jungs aus der Fortuna-Jugend auf.

Chisom Nnokem (11) und Till Eigenrauch (10) sind beide auf der KGS Unter den Linden und zeigten gestern auf dem Platz, was sie schon drauf haben. Chisom spielt schon seit zwei Jahren bei der Fortuna und ist dort auch in der U12 Stammspieler.

Der Trainer der Mannschaft und gleichzeitig auch sein persönlicher Coach, Ohene Adu, ist von seinem Schützling überzeugt und sieht für ihn eine große Karriere. Chisoms Traum ist es, einmal Fußballprofi beim FC Bayern München zu werden. Sein Teamkollege spielt erst seit zwei Wochen in der U11, hat aber ähnliche Ziele. Er will einmal bei Paris Saint-Germain spielen, um dort in die Fußstapfen von Neymar, Cavani oder anderen Großkalibern zu treten. Ihre Lehrerin Anna Pöllinger (33) ist von diesen Plänen überzeugt – und erstaunt vom brillanten Zusammenspiel der beiden.

Das Training des Teams war Teil eines Fußballprojekts der Schule zur WM. Die war aus diesem Anlass schon bei einem Fortuna-Spiel und bei einer Stadionführung.

Am Ende wurde die Mannschaft rund um die beiden Fortuna-Jungs fünfter. Gewonnen hat das Team von der Matthias-Claudius-Schule. ocg

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer