Geldautomat

dpa

Düsseldorf. Auf frischer Tat ertappt hat die Düsseldorfer Polizei zwei Jugendliche, die in einer Bank Geldautomtaten manipuliert haben.

Die Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren sind am Dienstagabend von einem Einsatztrupp der Polizei vor einer Bankfiliale an der Graf-Adorf-Straße aufgehalten und überprüft worden. Bei der anschließenden Kontrolle des Geldautomaten im Vorraum des Kreditinstituts stellten die Beamten eine Manipulation am Ausgabeschacht fest. Dieser war durch einen Aufsatz so manipuliert worden, dass die ausgezahlten Scheine nicht an die Kunden ausgegeben wurden, sondern nur durch die Täter hätten entnommen werden können.

In der Vernehmung gab der 15-Jährige an, den Geldautomat entsprechend umgebaut zu haben. In den Taschen seines Begleiters fanden die Beamten außerdem eine geringe Menge Haschisch.

Die Jugendlichen sind der Polzei bereits bekannt. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Fall dauern noch an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer