e0959dab-cb68-4f5b-9c91-20aefcca128e.jpg
Jacques Tilly wird bei der Fahrt berufliche, persönliche und politische Themen miteinander verbinden. Archiv

Jacques Tilly wird bei der Fahrt berufliche, persönliche und politische Themen miteinander verbinden. Archiv

Ricarda Hinz

Jacques Tilly wird bei der Fahrt berufliche, persönliche und politische Themen miteinander verbinden. Archiv

Seit dem Start der Frühjahrssaison hat die Düsseldorf Tourismus GmbH die Streckenführung der offiziellen Hop-On- Hop-Off-Tour überarbeitet und dem Ganzen außerdem einen neuen Anstrich und Logo verpasst. Und in Zukunft werden auch bekannte Düsseldorfer in unregelmäßigen Abständen die Fahrten in den roten Doppeldecker moderieren und besondere Orte zeigen, die für sie eine spezielle Bedeutung haben. Zum Start von „Mein Düsseldorf“ am Samstag, 14. April, wird Jacques Tilly eine 90-minütige Bustour moderieren: „Als mir der Geschäftsführer von Düsseldorf Tourismus, Frank Schrader, die Idee vorstellte, hatte ich sofort einige vernachlässigte Sehenswürdigkeiten im Kopf.“

Der Rosenmontagswagen-Künstler hat sich nach der Karnevalssaison zusammen mit dem Busunternehmer Stefan Adorf und den Experten von Düsseldorf Tourismus abgestimmt und seine persönliche Strecke ausgearbeitet. Die außerplanmäßige Route führt 90 Minuten lang durch verschiedene Stadtteile. Start und Ziel ist der Hauptbahnhof. Die Moderation, die Tilly auf dem Oberdeck bestreitet, wird berufliche, persönliche und politische Themen miteinander verbinden. Es wird also kein abgelesener wissenschaftlicher Vortrag, sondern eine ganz persönliche Stadtbeschreibung. Die Teilnehmerzahl bei „Mein Düsseldorf“ ist limitiert. Der Vorverkauf für die einmalige Fahrt mit Jacques Tilly startet am morgigen Freitag um 11 Uhr. Die Tickets für die „Doppeldecker Extratour“ sind ausschließlich im Online-Shop von Düsseldorf Tourismus erhältlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer