Die Messe findet am Wochenende zum zehnten Mal in Düsseldorf statt. Heiratswillige können dort Ideen für das eigene Fest sammeln.

Die Organisatorinnen der Trau Dich!–Messe, Heike Drews (l.) und Lisa Ernst (r.) freuen sich auf die Messe am neuen Veranstaltungsort.
Die Organisatorinnen der Trau Dich!–Messe, Heike Drews (l.) und Lisa Ernst (r.) freuen sich auf die Messe am neuen Veranstaltungsort.

Die Organisatorinnen der Trau Dich!–Messe, Heike Drews (l.) und Lisa Ernst (r.) freuen sich auf die Messe am neuen Veranstaltungsort.

Brautpaare wollen heute eine Hochzeit, die perfekt auf sie zugeschnitten ist.

Judith Michaelis, Bild 1 von 2

Die Organisatorinnen der Trau Dich!–Messe, Heike Drews (l.) und Lisa Ernst (r.) freuen sich auf die Messe am neuen Veranstaltungsort.

Düsseldorf. „Deine Hochzeit, Dein Event!“, ist das Motto der diesjährigen Hochzeitsmesse Trau Dich!. Damit gehen die Veranstalter gezielt auf einen Trend ein, der in den vergangenen Jahren bei Hochzeiten immer deutlicher wird. Denn: Individualität steht in allen Bereichen der Hochzeitsplanung im Vordergrund. Die Paare wollen alles, nur keine 08/15 Hochzeit.

Das zeigt sich beispielsweise bei den Brautmoden. „Der Trend geht wieder zur Klassik. Die Kleider werden aber oft noch mit individuellen Accessoires aufgepeppt“, sagt Gabriele Reiß vom Düsseldorfer Brautmodengeschäft Honeymoon, das schon seit der ersten Trau Dich!-Messe vor zehn Jahren dort ausstellt. So werden wieder viele leichtere, geradlinigere Kleider gekauft und häufig mit Details wie bunten Gürteln oder individuellen Spitzeneinsätzen verziert. „Auch der Anzug des Bräutigams ist wichtiger geworden“, sagt Reiß weiter. Da viele ihrer männlichen Kunden im Beruf oft Anzug tragen, wünschen sie sich für ihre Hochzeit ein ausgefalleneres und extravaganteres Modell mit auffälligem Zubehör wie Stock oder Zylinder.

Abgestimmte Kleidung und individuelle Details

Insgesamt stimmen sich die Paare bei der Kleiderwahl immer mehr aufeinander ab. So greift der Bräutigam bei den Accessoires gerne auf Details oder Muster zurück, die sich im Kleid seiner Braut wieder finden. Die Kleidung soll, wie der Rest der Feier, zum Brautpaar passen und ihre persönliche Note tragen.

Die Trauringe, die viele Paare auswählen, werden auch immer klassischer. Er soll vor allem zum Verlobungsring der Frau passen, damit sie diesen weiter tragen kann. „Der Trend geht eher zu schmaleren Ringen aus nur einem Material“, sagt Christoph Mommen, Trauring-Spezialist bei der Firma Marrying. Trendfarbe sei dieses Jahr roségold. Auch bei den Ringen werden die Männer inzwischen mutiger und suchen sich nicht mehr nur die schlichtesten Exemplare aus, so Mommen.

Die Hochzeitsmesse Trau Dich! findet dieses Wochenende in Düsseldorf statt. Zum ersten Mal ist der Veranstaltungsort das Areal Böhler. Dort stellen auf 8000 Quadratmetern 183 Aussteller ihr Angebot für die perfekte Hochzeit vor. Außer den Messeständen wird es auch Modenschauen, Vorträge und Auftritte von Hochzeitsbands geben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer