Beherzte Gäste konnten schlimmeres verhindern, als eine Wasserpfeife in Brand geriet.

Düsseldorf. Am späten Montagabend ist die Feuerwehr zum Einsatz in die Altstadt ausgerückt. Zu tun gab es für die Brandbekämpfer allerdings nichts mehr.

Ein Kellner hatte gegen 22.47 Uhr an der Bolkerstraße eine Wasserpfeife mit einer Gaskartusche anzünden wollen, allerdings den Gasbehälter nicht richtig angeschraubt.

Als er aufs Knöpfchen drückte, schoss eine riesige Stichflamme aus der Kartusche. Zum Glück griffen Gäste und seine Kollegen beherzt zum Schaumlöscher und erstickten das Feuer. Der Kellner verbrannte sich die Unterarme und wurde im Krankenhaus behandelt.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer