Polizei - Symbolbild Syb

Friso Gentsch/dpa

Düsseldorf. Nach einem Gepäckdiebstahl im Düsseldorfer Flughafen gelang es den Ermittlern des "ET Jugend" in der Nacht zu Donnerstag zwei junge Männer festzunehmen, die sich bereits in der Vergangenheit für viele andere Eigentumsdelikte verantwortlich zeichneten. Sie wurden noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

Kurz nach Mitternacht beobachteten Zivilfahnder des "Einsatztrupp Jugend" zwei Jugendliche im Bereich der Flughafen Arkaden, deren Geschäfte und Gastronomiebetriebe zu diesem Zeitpunkt aber bereits geschlossen waren. Sie bewegten sich ohne eigenes Gepäck zwischen teilweise schlafenden Fluggästen, die es sich auf den dortigen Bänken und Sesseln bequem gemacht hatten. Als sich die beiden Verdächtigen plötzlich zügig in Richtung Ausgang bewegten und einer von ihnen dabei einen karierten Trolley zog, packten die Beamten zu und überwältigten die jungen Männer. Wie sich herausstellte hatten sie den Trolley kurz zuvor einem Paar aus China entwendet, dass schlafender Weise auf ihren Anschlussflug gewartet hatte. Überglücklich nahmen die beiden ihr Gepäck wieder in Empfang. Gegen die Täter wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet, denn wie sich herausstellte sind die zwei (15 und 18 Jahre alt) in den vergangenen beiden Jahren bereits wegen zahlreicher Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer