Düsseldorf-Lichtenbroich. In der Nacht zu Donnerstag sind Einbrecher in einen Baumarkt am Franz-Rennefeld-Weg in Lichtenbroich eingebrochen und haben dort einen Geldautomaten aufgebrochen. Besonders dreist: Zum Aufflexen der Geldkassetten nutzten sie Werkzeug aus dem Baumarkt.

Die Tat wurde gegen 6.40 Uhr von einer Angestellten des Baumarktes entdeckt. Die Täter hatten zunächst einen Zaun durchtrennt und ein Loch in die hintere Fensterfront geschlagen. Nachdem sie noch eine Lochblechverkleidung hinter dem Fenster aufgebrochen hatten, gelangten die Täter ins Innere des Marktes.

Dort hatten sie es ausschließlich auf den Geldautomaten abgesehen, der im Kassenbereich aufgestellt war. Sie suchten sich aus dem Angebot des Baumarktes das passende Werkzeug zusammen und flexten zunächst eine Brandschutzwand vor dem Automaten und dann das Gerät selbst auf.

Aus dem Automaten nahmen sie die Geldkassetten heraus, die sie noch vor Ort aufbrachen. Die Täter entkamen mit mehreren tausend Euro Beute.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um professionelle Täter handelt, die im Vorfeld den Markt auskundschafteten. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Polizei unter Tel. 0211/8700 zu wenden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer