Syb Polizei
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Düsseldorf. Dank eines Zeugen konnte die Polizei am Mittwochabend einen Taschendieb festnehmen. Er hatte zuvor zusammen mit einem Komplizen in einem Lokal an der Klosterstraße/Oststraße einen Touristin bestohlen.

Die 43-jährige Touristin hatte ihre Handtasche über ihre Stuhllehne gehängt. Als der Mann die Tasche ergriff, machte sie die anderen Gäste lautstark auf das Geschehen aufmerksam. Trotzdem gelang dem Dieb die Flucht aus dem Lokal.

Ein Angestellter nahm die Verfolgung des Flüchtigen auf, wurde aber durch einen zweiten Täter behindert, dass der Taschendieb entwischen konnte. Sein Komplize konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Tasche, die der Flüchtige vor dem Lokal hatte fallen lassen, konnte noch vor Ort an die 43.Jährige ausgehändigt werden.

Beamte der Polizeiinspektion Mitte nahmen den 20-Jährigen mit zur Wache an der Heinrich-Heine-Allee. Bei ihm handelt es sich um einen polizeibekannten, einschlägig vorbestraften Nordafrikaner, der nicht über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er bereits gegen 17.30 Uhr einen Taschendiebstahl in einem Hotel an der Oststraße begangen hatte. Er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt.

Bei dem bislang flüchtigen Komplizen handelt es sich um einen etwa 1,80 Meter großen, schlanken, circa 25 Jahre alten Mann. Er hatte einen Dreitagebart, war dunkel gekleidet und augenscheinlich von nordafrikanischem Erscheinungsbild. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Flüchtigen unter 0211/ 8700.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer