Eigentlich wollten sie nach 18 Jahren in der Gastronomie zwei Jahre pausieren: Nene und Johannes Nooij hatten ihr Lokal in Flingern gerade einmal ein halbes Jahr geschlossen, da kam schon ein neues Projekt auf sie zu: das Restaurant im Tanzhaus NRW brauchte einen neuen Pächter und da konnten beide nicht widerstehen: Zehn Wochen haben sie das Lokal saniert und umgebaut.

Platz ist drinnen für 150 Gäste, auf der Terrasse können weitere 100 Leute sitzen. 30 Mitarbeiter arbeiten in dem hippen, stylischen und dennoch gemütlichen holländischen Restaurant „NooijDutch Deli“. Das Angebot ist groß und gut, es gibt Frühstück, Lunch, Kuchen und Abendessen.

Ein halbes Hähnchen kostet zehn Euro, für die holländischen Fritjes kommen drei Euro hinzu. Serviert werden auch Pasta mit frischen Pfifferlingen (14,90), gegrillte Kalbshaxe mit Roter Bete und Süßkartoffel-Püree (18,50), Sous-Vide gegartes Flanksteak vom Iberico-Schwein mit Schmorgemüse und Kirschtomaten-Salat (21,50) oder Gemüsestrudel auf Auberginen-Curry mit frischem Koriander (13,90).

Nooij Dutch Deli, Erkrather Straße 30. Geöffnet So bis Di von 10 bis 22 Uhr, Mi und Do von 10 bis 23 Uhr, Fr und Sa von 10 bis 0 Uhr. Telefon: 69 86 68 9.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer