„Brauhaus am Quadenhof“ ist zunächst nur der Arbeitstitel - die nächsten acht Wochen ist das Brauhaus in Gerresheim im Wandel und soll ab März mit neuem Konzept und neuem Namen erscheinen. „Wir wollen moderner werden mit Crossover-Küche, aber auch weiterhin gutbürgerliche Gerichte anbieten“, verrät der neue Pächter Bastian Minx. Nachdem die Fuchsjagd im Sommer geschlossen hatte, wurde das Lokal unter neuer Leitung nahtlos weitergeführt. Der 33-jährige Minx hat sich in Salzburg zum Diplom-Hotel-Ökonom ausbilden lassen und will das Lokal nun sukzessive umgestalten. „Wir werden maximal drei Tage Ende Februar schließen, die meisten Veränderungen werden wir während des laufenden Betriebs durchführen“, sagt er. Für die Übergangsphase gibt es eine Übergangs-Speisekarte, die einen Vorgeschmack auf das gibt, was kommen wird. Metthappen (4,50 Euro) und Rindercarpaccio (9,50), Düsseldorfer Senfschnitzel (11,90) und Strozzapreti-Pasta mit Sahne, Lachs und Spinat (10,80) gehören dazu wie Burger (ab 9,90), Flammkuchen (ab 7,70) und Salate (ab 4,50). (Foto: mase) Brauhaus am Quadenhof, Alter Markt 1a. Geöffnet täglich von 12 bis 0 Uhr. Telefon: 220 86 790.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer