Der Edeka-Markt in Reisholz lockte mit Fernseh-Köchen, Musik und Unterhaltung. 1.000 Kunden konnten für 49 Euro essen und trinken, was sie wollten.

Alfons Schuhbeck ist Star-Koch und hält hier bei beim Gourmet-Festival seine Tütensuppe in die Kamera.
Alfons Schuhbeck ist Star-Koch und hält hier bei beim Gourmet-Festival seine Tütensuppe in die Kamera.

Alfons Schuhbeck ist Star-Koch und hält hier bei beim Gourmet-Festival seine Tütensuppe in die Kamera.

Bernd Nanninga

Alfons Schuhbeck ist Star-Koch und hält hier bei beim Gourmet-Festival seine Tütensuppe in die Kamera.

Düsseldorf. Köstlichkeiten, so weit das Auge reicht: Der Edeka-Markt Zurheide in Reisholz hatte am Sonntag zum ersten Gourmet-Festival 2010 geladen.

Auf der gesamten Verkaufsfläche von 6.000 Quadratmetern wurde ab 13 Uhr fünf Stunden lang gekocht und gegessen, getrunken und auch gesungen - mit den Starköchen Johann Lafer, Alfons Schuhbeck und Nelson Müller. Auch Mario Kotaska und Martin Baudrexel, bekannt aus der RTL-Serie "Die Kochprofis", brutzelten für die 1.000 Edeka-Kunden.

Zum Preis von 49 Euro hatten die Gäste freie Wahl: Das Angebot reichte von Austern, Champagner, Cocktails und feiner Schokolade bis zu Altbier und Düsseldorfer Blutwurst. "Wir wollten einmal zeigen, dass wir kein Feinkost-Tempel sind, sondern ein ganz normaler Supermarkt", sagt Senior-Chef Heinz Zurheide.

Sein Küchenchef Jörg Tittel hat den Gourmet-Tag neun Monate lang geplant. "Wir haben ein riesiges Discount-Programm mit 1.800 Artikeln. Insgesamt können wir mit unseren 55.000 Artikeln wohl jeden Verbraucher zufrieden stellen."

Zwischen den Regalen waren Tische und Stühle aufgestellt

250 Mitarbeiter waren im Einsatz und kümmerten sich um die durchweg gutgelaunte Gästeschar. Überall zwischen den Regalen waren Tische und Stühle aufgestellt. "Das ist wirklich genial. Ich esse hier mein Filet ohne großes Brimborium und fünf Vorlage-Bestecken. Hier geht es wirklich ums Essen", freut sich Ralf Schwale (48).

Zwölf Vorspeisen, 18 warme Hauptgerichte, 20 Desserts wurden zubereitet. Dazu gab es über 20 verschiedene Finger-Foods. 30 Köche waren im Einsatz. Drei Models mit Kleidern aus Schokolade reichten süße Leckereien. Das nächste Gourmet-Festival ist für 2012 geplant.

"Es ist bestens organisiert und man kann mal mit den Promi-Köchen ins Gespräch kommen", sagt Andrea Braselmann (55). Die Ennepetalerin ist mit ihrem Mann und 88 Bekannten angereist. "Der Hubschrauber von Johann Lafer wurde bei uns in Ennepetal lackiert und seither wissen wir, dass Lafer ein sehr sympathischer Mensch ist." Starkoch Nelson Müller, der das Restaurant "Die Schote" in Essen betreibt, hat nicht nur seine Kochcrew mitgebracht, sondern auch seine Band.

Unterstützt von Saxophon, E-Gitarre und Keyboard singt er "Stand by me", während er die Jakobsmuscheln mit Blutorangenpüree anrichtet. In einem Supermarkt aufzutreten, findet er gar nicht seltsam: "Das ist ein super Gefühl hier, umgeben von soviel Top-Produkten und gut gelaunten Menschen."

"Es ist unglaublich, was die hier hochgezogen haben, eine tolle logistische Leistung", lobt Gabi Metzger (39) aus Langenfeld. Während sie beim Rinderfilet ansteht, organisiert ihr Freund Uwe Drewske (63) zwei Gläser Rosé-Champagner. "Das macht echt Spaß hier und schmeckt so gut."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer