Die Feuerwehr sichert zurzeit den westlichen Deich "Am Mühlendamm" in Angermund.

anger
Hochwasser an der Anger.

Hochwasser an der Anger.

Hochwasser an der Anger.

Düsseldorf. Das Hochwasser an der Anger hat sich bis auf etwa 30 Zentimeter unterhalb der Deichkrone angestaut. An wenigen Stellen tritt bereits etwas Wasser aus den Damm heraus. Die Feuerwehr ist mit rund 50 Kräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr im Einsatz. Es wurde eine Feuerwehreinsatzleitung gebildet, das Technische Hilfswerk und das Umweltamt unterstützen die notwendigen Einsatzmaßnahmen.

Die Feuerwehr verbaut zurzeit etwa 1.500 Sandsäcke und Folie am westlichen Deich „Am Mühlendamm“, um den Damm zu sichern. Weiterhin wurde zur Entlastung ein Schreitbagger angefordert, der südlich in Richtung „An der Anger“ Entlastungsöffnungen aufbaggert. Laut Umweltamt stagniert das Wasser zurzeit, kann aber wegen der Wetterlage auch wieder ansteigen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer