Die Düsseldorfer Polizei geht von einem Suizid aus.
Die Düsseldorfer Polizei geht von einem Suizid aus.

Die Düsseldorfer Polizei geht von einem Suizid aus.

Friso Gentsch

Die Düsseldorfer Polizei geht von einem Suizid aus.

Düsseldorf. Schrecklicher Fund am Montagmorgen im Düsseldorfer Stadtteil Rath: In einem ausgebrannten Pkw im Bereich des Wendehammers der Selbecker Straße haben Einsatzkräfte der Feuerwehr den Leichnam eines 57-jährigen Mannes entdeckt. Die Polizei geht von einem Suizid aus. 

Gegen 9 Uhr hatte ein Zeuge das brennende Fahrzeug gemeldet. Bei den anschließenden Löscharbeiten der Feuerwehr konnte nur noch der verbrannte Leichnam des Mannes auf dem Fahrersitz gefunden werden. Laut Polizei ergaben die Ermittlungen "mit nahezu an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit", dass es sich bei dem Toten um den 57-jährigen Halter des Wagens handelt.

Eine Obduktion und ein DNA-Abgleich zur eindeutigen Identifizierung laufen noch. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich laut Polizei nicht ergeben. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer