Der Brand war aus bislang ungeklärter Ursache in der Linie 6 in Fahrtrichtung Düsseldorf Hauptbahnhof ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Düsseldorf. Ein Feuer in der Toilette einer S-Bahn hat am Montagabend den Zugverkehr bei Düsseldorf behindert. Der Brand war aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen und war auch rasch unter Kontrolle, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Feuerwehr. Niemand sei verletzt worden. Zu den Verspätungen durch den Toilettenbrand könne er nichts sagen.

Ein Bahnangestellter hatte über den Feuerwehrnotruf den Brand im S-Bahn-Zug der Linie 6 in Fahrtrichtung Düsseldorf Hauptbahnhof gemeldet. Die Feuerwehr fuhr mit zwei Löschzügen zum Haltepunkt Düsseldorf-Zoo, gleichzeitig sei dort der Zug und der betroffene Bahnsteig geräumt worden. Die leichte Verrauchung im Zug wurde mit einem Hochleitungslüfter entfernt und das Gleis sei etwa eine Stunde lang blockiert gewesen. Rund 100 Fahrgäste hätten auf andere Verkehrsmittel ausweichen müssen. Der Sachschaden betrage rund 5000 Euro.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer