Symbolbild.
Symbolbild.

Symbolbild.

Jörg Knappe

Symbolbild.

Düsseldorf. Am Freitag ist der Polizei am Düsseldorfer Flughafen ein per Haftbefehl gesuchter Sexualstraftäter ins Netz gegangen.

Der im Irak geborene Mann kam aus Erbil im Irak. Als er bei der Einreisekontrolle seinen Pass vorlegte, stellte die Polizei fest, dass gegen den 61-Jährigen schon seit August 2011 ein Haftbefehl wegen schweren sexuellen Missbrauchs von fünf Mädchen vorliegt. Die Opfer sollen zur Tatzeit zwischen 10 und 12 Jahre alt gewesen sein. Hierfür drohen dem Mann bis zu zehn Jahre Gefängnis.

Der zuletzt im Kreis Düren wohnhafte Mann wurde festgenommen und einem Düsseldorfer Haftrichter vorgeführt, der sofort Untersuchungshaft anordnete.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer