Ein Täter wurde gefasst, drei sind auf der Flucht.

Düsseldorf. Ein im wahrsten Wortsinne aufgeweckter Zeuge hat der Polizei geholfen, in der Nacht zu Dienstag (11.8.) einen Einbrecher zu fassen. Laute Geräusche hatten den Anwohner der Straße Am Wildpark gegen 1.30 Uhr aufgeschreckt. Er alarmierte die Polizei und berichtete, unbekannte Männer machten sich an einem Baucontainer zu schaffen.

Die Polizei schickte mehrere Streifenwagen nach Ludenberg. Als diese vor Ort eintrafen, ergriffen die vier Einbrecher sofort die Flucht. Zwei von ihnen rasten in einem dunklen Auto davon, die beiden anderen flüchteten zu Fuß.

Trotz des Einsatzes von Diensthunden und einem Hubschrauber blieben sie verschwunden. Dafür konnte die Polizei den Fluchtwagen kurze Zeit später stoppen und den 32-jährigen Fahrer festnehmen. Im Auto fanden sich mehrere Beutestücke. Der Einbrecher wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer