Sportstudio sendet beim Race of Champions in der Arena, dann kommt Wetten, dass...? zur Messe.

Düsseldorf. Premiere für die Arena: Für das Race of Champions am 27. und 28. November zieht das ZDF-Sportstudio von Mainz nach Düsseldorf. "Das ist ein Stück Deutscher Fernsehkultur und macht die Veranstaltung noch attraktiver", freut sich Arena-Sprecher Rainer Schüler.

Hauptattraktion ist natürlich der frisch gebackene Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel. Nach seinem Triumph am Wochenende ist das Interesse am Race of Champions angezogen, zumal es vermutlich sein erster öffentlicher Auftritt in Deutschland sein wird. "Wir haben bis jetzt mehr als 50 000 Karten verkauft, das sind etwa die Hälfte", erklärt Marc Schober vom Veranstalter.

Der hat für die Motorsport-Fans noch ein Extra-Bonbon zu bieten: Denn Vettel wird den Rennwagen mit nach Düsseldorf bringen, mit dem er Formel 1-Weltmeister geworden ist. Schober: "Wir wollen für ihn eine tolle WM-Party auf die Beine stellen."

Das Sport-Studio wird übrigens von Michael Steinbrecher moderiert. Schumacher und Vettel werden auch beim legendären Torwand-Schießen antreten.

Wenn die Rennsportler abgefahren sind, macht sich schon der nächste Promi-Tross auf den Weg nach Düsseldorf. Denn am 4. Dezember wird Thomas Gottschalk seine Show "Wetten, dass...?" in der Messehalle 6 moderieren. Wie ZDF-Sprecher Peter Gruhne berichtet, sind wieder jede Menge Stars dabei. Teenie-Schwarm Justin Bieber wird ebenso an den Rhein kommen wie Take That mit Robbie Williams. Für die Band eine Gelegenheit, für ihren Auftritt in der Arena am 25. Juli 2011 die Werbetrommel zu rühren. Gäste sind außerdem Phil Collins und Gérard Depardieu.

"Wir kommen gern nach Düsseldorf, weil hier das Umfeld stimmt", sagt Gruhne. Bereits am Mittwoch werden bis zu 300 ZDF-Mitarbeiter anreisen. Karten gibt es übrigens nicht mehr: "Wir bekommen für jede Show etwa 20 000 Anfragen. Die werden dann in eine Los-Trommel geworfen." In Düsseldorf wurden die rund 3700 Gewinner bereits gezogen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer